Jedes 3. Kind in Myanmar leidet an Unter- oder Mangelernährung: Viele sind zudem mit dem HIV Virus infiziert und erkranken an Tuberkulose. Durch Spenden können wir jedem Kind helfen!

In der Lotus Klinik päppeln wir unterernährte Kinder in Ernährungszentren mit nahrhafter und vitaminreicher Ernährung wieder auf. So retten wir arme Kinder vor dem Verhungern retten und legen die Basis, damit die Kinder wieder normal wachsen können. In 2019 haben wir über 8.000 Kinder wegen Unterernährung behandelt.

Myanmar hat eine der höchsten Ansteckungsraten für HIV Neuinfektionen. Unzählige Menschen und auch Kinder sind mit dem HIV Virus infiziert und haben keinen Zugang zu einer Behandlung. Wir behandeln HIV positive Menschen mit der ART Therapie, die das Wachstum des Virus im Körper verlangsamt. Dies führt zu einer erheblichen Verbesserung der Gesundheit, so dass der Patient wieder an seinem normalen Leben wie Arbeit / Schule teilnehmen und sich eine Basis für die Zukunft sichern kann. Über 550 Patienten befanden sich 2019 in ART Therapie. Und wir haben 10 HIV+ positive Mütter behandelt und alle haben HIV negative Kinder geboren.

Zusätzlich leiden viele Kinder und auch Erwachsene unter bakteriellen Infektionen wie Tuberkulose. Dies wird durch Husten übertragen und ist daber besonders bei den auf engem Raum lebenden Armen ansteckend. Auch dies behandeln wir intensiv in unserer Lotus Klinik.

Projektantrag hier herunterladen

Helfen Sie mit, Menschenleben zu retten!

Rettung eines unterernährten Kindes CHF 280 | EUR 260
HIV-Therapie für eine Person CHF 400 | EUR 340
Tuberkulose-Therapie für eine Person CHF 140 | EUR 120

Related Projects
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.