SANNI News

 In News, Newsletter

Liebe Freunde der SANNI Foundation

Unser Indien-Projekt gibt Anlass zum Feiern! Am 4. November begann das grösste Fest Indiens, und viele der Unterstützungsempfänger von SANNI feierten Diwali, das Fest des Lichts. Dieses wunderschöne Fest bringt Menschen vieler verschiedener Glaubensrichtungen zusammen, um das Licht über die Dunkelheit, das Gute über das Böse und die Wertschätzung über die Ignoranz zu feiern.

Ich denke, wir können alle etwas von diesem Fest lernen, um etwas von dem Licht in unserem Leben mit denen zu teilen, die in der Dunkelheit leiden. Während wir uns der Weihnachtszeit nähern, einer Zeit des Zusammenseins und Gebens, dürfen wir die Menschen in Not nicht vergessen. Im weiteren Verlauf dieses Newsletters finden Sie Möglichkeiten, wie Sie den verarmten und gefährdeten Menschen in Myanmar und Indien helfen könnt.

Ausserdem möchte ich unserer Botschafterin Frederique Hutter meinen grossen Dank aussprechen, die eine wunderbare und erfolgreiche Kunstausstellung mit dem Titel «Kids for Kids» mit Kunstwerken Schweizer Kinder organisiert hat und deren Erlös unserem Wohnprojekt in Indien zugutekommt.
Wir sind nun in der Lage, vier neue Häuser für obdachlose Familien in Kerala zu bauen.

Mit freundlichen Grüssen
Susanne Schroff

Diwali im St. John’s feiern!

Schenken Sie etwas Besonderes zu Weihnachten

Schenken Sie einem Freund, einem geliebten Menschen oder sich selbst etwas Besonderes zu Weihnachten und verändern Sie gleichzeitig ein Leben. Wählen Sie eines der folgenden Projekte aus – wir schicken Ihnen einen Geschenkgutschein, der die erstaunlichen Ergebnisse Ihrer Spende zeigt:

 

105 CHF/100 EUR:  Solar Panel für eine Familie in Myanmar
170 CHF/160 EUR:  Ein Lebensmittelpaket für eine Familie in Myanmar für ein ganzes Jahr
350 CHF/330 EUR: Unterstützung von zwei indischen Familien mit einer Pilzzucht
530 CHF/500 EUR: Lepra Operation für einen Patienten in Indien
1‘050 CHF/1‘000 EUR: Solar Panel für 10 Familien in Myanmar
5’500 CHF/5’200 EUR: Ein Zuhause für eine indische Familie
360 CHF/300 EUR: Eine Patenschaft für ein Kind in Indien oder Myanmar

Wenn Sie spenden, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Feld ‚Bemerkungen‘ ein, damit wir Ihnen den Geschenkgutschein zusenden können!

Begünstigte unseres Pilz-Projekts, das Frauen hilft, finanziell unabhängig zu werden

Die wahre Bedeutung einer Patenschaft

Aye Myat Mon im Jahr 2014 nach Beginn ihrer Patenschaft

In einem der grössten Slumgebiete Myanmars kamen im Juni 2014 eine Mutter und ihre 2-jährige Tochter schwer krank in unsere Lotus-Klinik. Sie waren beide sehr schwach und abgemagert und brauchten dringend medizinische und soziale Betreuung. Unsere Ärzte führten Tests durch und stellten fest, dass beide HIV-positiv sind und die Tochter gefährlich unterernährt war. Die Behandlung begann sofort und die das kleine Mädchen, namens Aye Myat Mon, wurde in das Kinderpatenschaftsprogramm aufgenommen.

Wir erfuhren, dass ihr Vater vier Monate zuvor plötzlich verstorben war und die Familie allein, in Trauer und ohne Einkommensquelle zurückgelassen hatte. Sie hungerten und ihre Gesundheit war angeschlagen, bis ihnen jemand von der Lotus-Klinik erzählte.

Sieben Jahre lang erhielt Aye Myat Mon im Rahmen ihrer Patenschaft durch die SANNI Foundation Nahrungsmittel, Bildung, medizinische Versorgung und wichtige Haushalts- und Hygieneartikel. Ihre Mutter dachte, ihre Kinder würden nie zur Schule gehen, und nun ist sie stolz darauf, dass Aye Myat Mon eine Ausbildung erhält.

Letzten Monat endete die Patenschaft. Nicht, weil wir uns nicht mehr um sie kümmern wollten, sondern weil Aye Myat Mon und ihre Mutter unsere Unterstützung nicht mehr benötigten. Ihre Patenschaft war ein wichtiger Baustein, um die Familie auf eigenen Füßen stehen zu lassen. Ihre Mutter hat einen neuen Job, beide sind gesund, Aye Myat Mon geht zur Schule und die Familie ist bereit für den nächsten Lebensabschnitt!

Es ist immer etwas traurig, Abschied zu nehmen, aber wir können uns mit grossem Stolz und Freude von einer gesunden, unabhängigen und glücklichen Mutter und ihrer Tochter verabschieden.

Aye Myat Mon trägt heute ihr Lieblingskleid!

Helfen Sie, ein Leben zu verändern

Für weniger als 1CHF/EUR pro Tag können Sie eine Patenschaft für ein Kind in Myanmar übernehmen und sich unserer Mission anschliessen. Eine Patenschaft – oder eine einmalige Zahlung in unseren Kinderfond – bietet einem Kind, das in Armut lebt, Unterstützung in den Bereichen Ernährung, Bildung, Haushalt und Hygiene sowie speziellen Unterricht und eine Berufsausbildung, wenn es älter ist.

https://www.sanni-foundation.ch/projekte/patenschaften/

Neueste Beiträge
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.