Die SANNI Foundation beteiligt sich wieder an der globalen Bewegung #GivingTuesdayNow (1. Dezember 2020): Helfen Sie mit 60 CHF und schenken Sie einer gefährdeten Familie in Myanmar eine gesicherte Lebensmittelversorgung für drei Monate!

 In News

COVID-19 hat uns alle getroffen und unser Leben nachhaltig beeinflusst und eingeschränkt. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass sich vor allem die Situation der bereits unter dem Existenzminimum lebenden Familien durch den Verlust ihrer Arbeit noch einmal erheblich verschlechtert hat. Um die Aufmerksamkeit auf diese verletzlichen Menschen und Familien in Myanmar zu lenken, nimmt die SANNI Stiftung am #GivingTuesdayNow am 1. Dez. 2020 teil; ein globaler Tag der Grosszügigkeit und Einheit.

Die SANNI Stiftung konzentriert ihre Hilfe auf ein Gebiet namens Hlaingthayar, ein industrielles Slumgebiet, in dem die meisten Fabriken geschlossen wurden und sich die Lebensbedingungen noch einmal stark verschlechtert haben. Jeden Monat geben wir einem gefährdeten Kind ein Lebensmittelpaket mit lebenswichtigen Nahrungsmitteln wie Reis, Milch und Fisch. Dies stellt nicht nur sicher, dass sie jeden Tag essen können, sondern verringert auch das Risiko, dass ein Kind gezwungen ist, für Lebensmittel zu arbeiten. Und ausserdem beugt es Unterernährung vor.

Bitte helfen Sie diesen notleidenden Familien mit einer Spende von 60 CHF. Oder übernehmen Sie eine Patenschaft für eines von uns betreuten Kinder für 360 CHF pro Jahr (weniger als 1 CHF pro Tag)

Und so können Sie unterstützen:

Unterstützung gefährdeter Familien
Pate werden

Oder möchten Sie vielleicht selber ein Patenkind übernehmen?
Für nicht mal CHF 1 am Tag schenkst du einem Kind eine Zukunft (CHF 360 / 300 EURO pro Jahr)!

Recent Posts
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.