Pyae Sone Aung – das kleine Genie

 In News

In einem kleinen Township nördlich der SANNI-Lotus-Klinik in Myanmar lebt der 12-jährige Pyae Sone Aung mit seiner alleinerziehenden Mutter in einer kleinen Holzhütte. Sie musste ihre Kinder allein aufziehen und gleichzeitig arbeiten, um das Essen auf den Tisch zu bringen. Wie vielen andere Kinder in den Slums von Yangon drohte Pyae Sone Aung das Schicksal, die Schule verlassen zu müssen, um stattdessen für Essen zu arbeiten.

Im Mai 2018 trat er dem Patenschaftsprogramm von SANNI Foundation bei. Jetzt ist diese Bedrohung vorbei, und er ist ein hervorragender Schüler. Letztes Jahr erhielt er sogar eine spezielle Auszeichnung für die beste Note in seiner Klasse!

Ausserdem kann seine Mutter dank der Patenschaft jeden Monat ein wenig Geld sparen. Nun hat sie genug beisammen, um Pyae Sone Aung eine Zusatzausbildung zu bezahlen. Sie nennt ihn „Mein kleines Genie“ und möchte, dass er alles hat, das ihm später zu einem erfolgsversprechenden Leben verhilft.

Wir werden Pyae Sone Aung weiterhin unterstützen und ihm helfen, in der Schule noch mehr zu erreichen.

Recent Posts
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.