Damit die HIV-Jugendlichen, welche auf dem Campus leben, eine Zukunftsperspektive haben, wurde für sie ein SANNI SHOPPI Supermarkt in der Nähe der St. John’s Health Clinic gegründet. Die Waisenkinder erhalten so eine Ausbildung / eine Anstellung und können ihr eigenes Einkommen generieren. Dies ermöglicht ihnen, langfristig selbstständig und unabhängig zu werden. Der SANNI SHOPPI Supermarkt konnte bereits geöffnet werden und läuft sehr gut. Derzeit arbeiten 10 Mitarbeiter, davon 6 HIV-Jugendliche, in diesem Supermarkt. Um diesen SANNI SHOPPI Supermarkt zu betreiben und die benötigte Ware zu transportieren, konnte die SANNI Foundation Ende 2018 mit Hilfe eines Sponsorings den Kauf eines dringend benötigten Reise-/Transportvans ermöglichen.

Der SANNI SHOPPI Supermarkt verkauft Haushaltsprodukte für den täglichen Bedarf sowie Lebensmittel inklusive frischem Gemüse und Obst wie auch Toilettenartikel.
Es ist geplant, die erste Etage des zweistöckigen Supermarktes mit Kleidern, Schuhen, Haushaltsgegenständen und Geschenkartikeln zu erweitern. Ziel ist es, alles Notwendige für den täglichen Gebrauch in diesem Geschäft erwerben zu können.
Mit diesem Ausbau könnten 10 zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für arbeitslose HIV-Jugendliche geschaffen werden. Für die Investitionen dieser Erweiterung des SANNI SHOPPI Supermarkets wird 20’000 Euro (zwanzig tausend Euro) benötigt.

zum Projektantrag

Related Projects
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.