Soforthilfe für die Flutopfer in Kerala

 In News

Liebe Freundinnen und Freunde der SANNI Foundation

Auch in diesem Jahr richtete der Monsunregen in Indien immense Schäden an. Am schwersten betroffen ist der südliche Staat Kerala, in dem sich unsere Institution St. John’s befindet. Die Überschwemmungen forderten bereits 150 Menschenleben, Vermisste werden gesucht und 250.000 Menschen befinden sich in Rettungscamps. In den nächsten Tagen wird medizinische Versorgung, Nahrung und Kleidung benötigt.

Father Jose, Leiter des St. John’s Health Services, leistet gemeinsam mit seinem Team direkte Katastrophenhilfe. Heute Abend werden sich 3 Krankenwagen mit 5 Doktoren und 10 Krankenschwestern in die betroffenen Gebiete begeben. Father Jose und sein Team verteilen Essen, Kleidung und Hygienepakete – Hilfe, die dringendst benötigt wird. Das St. John’s Medical Village ist selber nicht direkt von der Katastrophe betroffen.

Die SANNI Foundation unterstützt mit unbürokratischer und direkter Soforthilfe. Wir sorgen dafür, dass Nahrungspakete, Kleidung und Hygiene-Artikel schnellstens bereitgestellt werden.

Wir sind für jede Spende für die Flutopfer in Südindien dankbar. Die Spenden kommen wie immer zu 100% bei den Bedürftigen an.

IBAN CHF: CH12 0020 6206 1762 5101 V
IBAN EUR: CH03 0020 6206 1762 5161 D
Paypal
SANNI Foundation, Flühgasse 33d, 8008 Zürich

Herzlich,
Ihre Susanne Schroff

Recent Posts
Contact Us

You can send us an email and we'll get back to you, asap.